Montag, 22. Juli 2013

Plattfuß an der Donau

Heute haben wir die letzte Etappe des Altmühltalradweges zurückgelegt. Die Gegend ist nett, idyllisch und ideal für einen Familienurlaub oder gemütliches Kanu- oder Radfahren. Wir hatten oft den Radweg für uns, nur bei einer Pause hat man gemerkt, dass doch einige unterwegs sind, die meisten fahren wohl flußabwärts. Der Radweg führt überwiegend über Schotter, weshalb wir jeden Abend völlig verstaubt ankommen. Dann heißts erstmal Räder und Taschen entstauben, Duschen und eincremen, sonst trocknen wir noch aus...
Nun haben wir nach etwa 560km bei Kelheim die Donau erreicht. Wir sind nun erneut in einer Gegend, die uns sehr bekannt, fast schon heimisch ist: Thomas hat ca. 4 Jahre in Regensburg gelebt. Eine tolle Gegend und nette Leute. Letzteres war bisher leider nicht immer der Fall.
Kurz vor Kehlheim, d.h. kurz vor der Donau hatten wir den ersten platten Reifen. Ein Stück Draht hat sich in Thomas Reifen gebohrt.

Wir staunen fast täglich über deutsche Lebensmittelpreise. Thomas meinte gerade, die Tomaten haben heute 0,89€/Kilo gekostet. In Australien haben wir bei einem günstigsten Preis von umgerechnet 7€/Kilo verzichtet. Für Mineralstoffbrausetabletten zahlen wir hier 0,45€, in Neuseeland und Australien kostet dieselbe Menge 15€.